Demokratiejahr 2019: Mit der Volkshochschule in Bonn

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

„Auf den Spuren der Demokratie“ wandelten die Teilnehmenden der VHS-Exkursion in Bonn. VHS-Studienleiterin Sandra Hilse begleitete die Gruppe, zu der auch Georg Möllers als Vorsitzender des Vereins für Orts- und Heimatkunde gehörte. Gemeinsam besuchten mehr als 30 Personen das Haus der Geschichte und informierten sich in der zum Teil interaktiven Dauerausstellung ausführlich über die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Stadtführer und Bonn-Kenner Toni Lankes ((Foto) führte anschließend unterhaltsam durch das ehemalige Regierungsviertel, inzwischen UN-Campus und Standort für verschiedene internationale Institutionen. Später ging es weiter ins Siebengebirge. Den Höhepunkt der Exkursion bildete der dortige Besuch des Adenauer-Hauses in Rhöndorf. Hier erfuhren die Teilnehmenden viele interessante Begebenheiten und Unbekanntes aus dem Leben des ersten Bundeskanzlers – insgesamt ein spannender Tag in und rund um die ehemalige Bundeshauptstadt und ein gelungenes politisches Bildungsprogramm der VHS in Kooperation mit dem Verein für Orts- und Heimatkunde der Stadt Recklinghausen.

 

 

 

Bildrechte: VHS Recklinghausen