Neues Kursprogramm 2. Halbjahr 2018

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Das neue Programm der Volkshochschule Recklinghausen mit rund 300 Veranstaltungen für das 2. Halbjahr 2018 erscheint am Montag, 9. Juli 2018.

Hier können Sie unser aktuelles Programm mit allen Kursen als PDF herunterladen.

Zu allen Veranstaltungen der VHS kann man sich ab Montag, 9. Januar telefonisch unter 02361 / 50-2000, persönlich, per Fax oder Postkarte anmelden. Eine Onlineanmeldung unter Suchen und Buchen

 

Die VHS-Geschäftsstelle ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Mittwoch von 8 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Freitag von 8 bis 13 Uhr.
In den Ferien gelten gesonderte Öffnungszeiten: 23. - 27. Juli und 13. - 24. August: Montag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr.
Vom 30. Julo - 17. August ist die Geschäftsstelle geschlossen. In diesem Zeitraum ist die Anmeldung nur telefonisch, schriftlich und online möglich.

Das neue Programm ist kostenlos an folgenden Stellen erhältlich: VHS (Willy-Brandt-Haus), Stadthäuser, Stadtbücherei Süd, Bürgerhaus Süd, Sparkasse Vest Recklinghausen sowie deren Zweigstellen, Buchhandlungen, den Zeitungshäusern und anderen Institutionen.

 

Aus dem Inhalt

 

Zum Anmeldestart präsentiert die VHS die Vernissage „Buenos diaz, verano!“ – eine Ausstellung mit Bildern von Emilia Fernandez. Ausstellungseröffnung ist am 9.Juli in Anwesenheit der Künstlerin.

 

Beim jährlichen VHS Forum am Mittwoch, 26. September wird die Autorin und ehemalige Bundestagsabgeordnete Dr. Lale Akgün zum Thema „Kultursensibilisierung in der Weiterbildung“ referieren und diskutieren.

 

Im Herbst und Winter stehen zahlreiche Lesungen und Veranstaltungen mit renommierten Autorinnen und Autoren auf dem Programm und greifen philosophische, politische und historische Themen auf: der Philosoph Wolfram Eilenberger liest aus seinem Beststeller „Zeit der Zauberer – Das große Jahrzehnt der Philosophie. 1919 bis 1929“ (21.September), Lorenz S. Beckhardt, Journalist und Autor, liest aus seinem Buch „Der Jude mit dem Hakenkreuz. Meine deutsche Familie“ (27. September), Prof. Dr. Martin W. Schnell, Lehrstuhl für Sozialphilosophie und Ethik an der Uni Witten/Herdecke referiert zum Thema „Donald Trump und der Populismus“ (6. Und 7. Oktober), Ulrike Herrmann, Wirtschaftsjournalistin bei der Berliner taz, diskutiert zum Thema „200 Jahre Karl Marx. Wie aktuell ist er heute?“ (6. November), unter dem Titel „Jahrhundertzeugen - Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler“ liest und diskutiert der Journalist und Autor Tim Pröse (7.November).

Das Frauenwahlrecht bildete einen Meilenstein in der deutschen Geschichte und auf dem Weg zur Gleichberechtigung. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums zeigen die VHS Recklinghausen und ihre Kooperationspartner, Gleichstellungsstelle, Ratskommission und Frauenberatungsstelle die Plakatausstellung „Frauen im Aufbruch – 100 Jahre Frauenwahlrecht“. Zur Ausstellungseröffnung am 29. November referiert Dr. Karin Derichs-Kunstmann, Vorstandsmitglied der Frauenberatung Recklinghausen.

Bürgerinnen und Bürger können bei interessanten Führungen ihre Stadt und die Region näher kennenlernen. Am 9. September 2018 steht der Tag des offenen Denkmals bundesweit unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“. Die VHS bietet in Kooperation mit dem Verein für Orts- und Heimatkunde Recklinghausen e.V. und der Vestischen Straßenbahnen GmbH eine Busexkursion in unsere vom Bergbau geprägte Region an. Stadterkundungen, u.a. „Auf den Spuren unserer jüdischen Gemeinde“ (anlässlich des 80. Jahrestags der Pogromnacht) in Kooperation mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und dem Verein für Orts- und Heimatkunde Recklinghausen e.V. (9. November), der Nacht der offenen Gotteshäuser der Christlich – Islamische Arbeitsgemeinschaft in Recklinghausen (29. September) sowie Führungen der Stadtführergilde ermöglichen einen facettenreichen Blick auf Recklinghausen und Umgebung.

Umwelt, Klima, Nachhaltigkeit. Mit verschiedenen Veranstaltungen greift die VHS im Rahmen der Lokalen Agenda 21 diese Themen auf: Petra Pinzler und Günther Wessel lesen aus ihrem Buch „Vier fürs Klima. Wie unsere Familie versucht, CO2-neutral zu leben“ (14. September), die Fachforen Konsum und Nachhaltige Stadtentwicklung bieten Raum für den öffentlichen Diskurs. Im Rahmen der Reihe „Agenda vor Ort“ wird der gemeinnützige Verein WANDELbar e.V. besucht, der Nachhaltigkeit und Kreativität in Kindertageseinrichtungen und Schulen im künstlerischen Bereich fördert.

Im Herbst und Winter führen Tagesfahrten und Exkursionen unter fachlicher Leitung ins Diözesanmuseum nach Paderborn zur Gotik-Ausstellung anlässlich des 950-jährigen Weihejubiläums des Paderborner Doms, zum UNESCO-Welterbe Zollverein zur Ausstellung „Das Zeitalter der Kohle“ sowie in die Bundeskunsthalle Bonn, mit dem Besuch von zwei Ausstellungen zum Thema „Kunst um 1900“.

Die VHS startet kreativ, musisch und künstlerisch ins neue Semester: Acryl, Aquarell, Kreide, Speckstein, Ton und Keramik, Schmuckgestaltung und Goldschmieden, Nähen, digitale Fotografie, fotografische Entdeckungstouren, Sprecherziehung und Theaterkurse warten auf interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Neu im Programm sind Angebote speziell für Mütter und Väter: in Workshops und Vorträgen werden die Themen Gelassenheit im Familienalltag, Elternzeit und Elterngeld sowie ein Bewerbungstraining für Eltern angeboten. Sie schreiben gerne? Unter dem neuen Themenbereich „kreatives Schreiben“ finden Sie Workshops zum kreativen Schreiben und den VHS-Schreibmarathon.

Im EDV-Bereich bietet die VHS in diesem Semester einen Bildungsurlaub zum Programmieren mit Excel-VBA an und greift die Themen Internet und E-Mail verstärkt auf: Outlook 2010 und die Erstellung einer eigenen Homepage sind neu im Programm.

Sprachkurse in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Polnisch und Russisch starten auf unterschiedlichen Sprachniveaus.

Speziell für ältere Teilnehmende bietet die VHS das Lernen am eigenen Gerät an. Ob Laptop, Smartphone oder Tablet. Bringen Sie Ihr eigenes Gerät mit in den Kurs und lernen Sie so den stressfreien Umgang mit Ihrem Gerät. Computer, Internet, Smartphone, Skypen stehen auf dem Programm. Ein besonderes Angebot ist der neue Smartphone-Lerntreff. Ein Informationsnachmittag über die EDV-Angebote für Ältere findet am Donnerstag, 20. September um 14:30 Uhr in der VHS statt – Eintritt frei.

Auch für Körper und Seele sind Angebote im Programm: mit Seminaren und Kursen zu den Themen Energietraining, progressive Muskelentspannung, autogenes Training, Gesundheit, Massage, Meditation, Yoga, Pilates, Zumba, Rückentraining und Aquafitness stehen Klassiker und Neues auf dem Programm. Lernen Sie die traditionsreiche Schule der Schwertkunst der Samurai kennen. Neu im Programm sind Kurse in der japanischen Schwertkunst Kendo.