Kulturtagesfahrt nach Wuppertal: Oskar Schlemmer-Ausstellung im Von der Heydt-Museum, 13.Februar 2020

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Ein Muss für Bauhaus-Fans: Die VHS Recklinghausen bietet am 13. Februar 2020 eine Kulturtagesfahrt nach Wuppertal an. Ziel ist die sehenswerte Oskar-Schlemmer-Ausstellung im Von der Heydt-Museum.

(c) Von der Heydt-Museum, Wuppertal

Oskar Schlemmer (1888-1943) war einer der bedeutendsten und einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Vielseitig wie kaum ein anderer war er als Maler, Wandgestalter Graphiker, Bildhauer und Bühnenbildner tätig. Intensiv setzte er sich mit den Künstlern und Kunstströmungen seiner Zeit auseinander. Nach Stationen am Bauhaus in Dessau und an der Kunstgewerbeschule in Breslau war Schlemmer ab 1933 durch den Nationalsozialismus von allen Ämtern ausgeschlossen, seine Kunst galt als entartet. Als „Professor für maltechnische Forschungsvorhaben“ kam er 1940 in die Wuppertaler Lackfabrik von Dr. Kurt Herberts. So verbrachte er seine letzten Jahre in Wuppertal. Das Von der Heydt-Museum widmet Schlemmer eine Ausstellung, die Werke aus allen Phasen seines Schaffens umfasst.

Infos und Anmeldung unter www.vhs-recklinghausen.de oder telefonisch unter 02361 50-2000.